Lipödem und Lebensfreude: Mutmacher-Story von Tina

Rund vier Millionen Frauen in Deutschland sind von einem Lipödem betroffen. Bei dieser Fettverteilungsstörung vermehren sich die Fettzellen an Oberschenkeln, Hüfte, Po oder Armen ohne Kontrolle. Das Lipödem ist sehr schmerzhaft und Patienten leiden aufgrund ihres Aussehens oft auch psychisch.

Ohne Verbote und Verzicht ein zufriedenes Leben führen

 

Wer Tina sieht, lässt sich direkt von ihrer fröhlichen Ausstrahlung verzaubern. Doch die 34-Jährige war nicht immer so lebensfroh und positiv unterwegs: Vor allem während ihrer Pubertät hatte sie mit starken Gewichtsschwankungen und unerklärlichen Schmerzen zu kämpfen. Seit ihrer Diagnose Lipödem Stadium II widmete sich Tina verstärkt dem Thema Ernährung und fand so einen optimalen Weg für sich – ohne Verbote und Verzicht, dafür viele Kilos leichter.

 

Heute blickt Tina in den Spiegel und sieht eine lebensbejahende junge Frau, die mit sich selbst zufrieden ist. Ihre Erfahrungen haben sie ermutig, sich selbstständig zu machen: Als Lipödem-Coach und Ernährungsberaterin gibt sie Tipps zur richtigen Ernährung, ist Ansprechpartnerin für Themen wie Sport und gibt Betroffenen vor allem Mut. Ihr Antrieb: „Ich möchte so vielen Frauen, wie nur möglich zeigen, dass man auch mit dieser Krankheit ein glückliches und zufriedenes Leben führen kann.“

 

Jetzt Tinas Mut-Geschichte lesen!

Kommentare