antifreeze _0007_antifreezing

Anti-Freezing: Stock und Stepper

Die wirksame Unterstützung bei Morbus Parkinson

  • eine Entwicklung des Sanitätshauses C.Beuthel in Wuppertal
  • ein erprobtes Hilfsmittel für Menschen mit Morbus Parkinson
  • unterstützt schnell und effektiv beim Freezing-Phänomen, der Bewegungsblockade
  • unsere Spezialisten vor Ort erklären Ihnen umfassend die Hilfsmittel, auch ein Test ist natürlich möglich

Anti-Freezing-Stock

Was ist der Anti-Freezing-Stock?

Der Anti-Freezing-Stock ist eine Gehhilfe für Parkinson-Patienten, der das bei dieser Erkrankung vorkommende Freezing-Phänomen (Bewegungsblockade) effektiv durchbricht.

Nutzung und Anwendung des Anti-Freezing-Stocks

Beim Parkinson-Syndrom erlebt der Patient manchmal plötzliche Momente des Eingefrorenseins (Freezing-Phänomen). Diese Blockaden wirken sich auf die unteren Extremitäten aus und können zu gefährlichen Stürzen führen.

_0008_antifreezing

Es wird ein äußerer Reiz benötigt, um die Starre schnell zu lösen. Dieser wird mit dem Anti-Freezing-Stock erreicht:

  1. bei einer Blockade betätigt der Patient den Zugmechanismus am Griff
  2. eine Querleiste schwingt heraus
  3. diese wird als Blockadebrecher erkannt und überstiegen
  4. der Zugmechanismus wird entspannt, die Leiste klappt zurück
  5. man geht normal weiter

Er ist in der Länge verstellbar sowie für die rechte oder linke Hand erhältlich. Der Ausleger bricht ab, wenn man darauf tritt, um keine Stürze auszulösen.

_0005_antifreezing
quote-icon

Der Anti-Freezing-Stock ist eine eigene Entwicklung des Sanitätshauses Beuthel in ärztlicher Zusammenarbeit mit Prof.Dr. med J. Jörg. Er wurde an der Neurologischen Klinik des Helios Klinikums Wuppertal erfolgreich erprobt.

Anti-Freezing-Stepper

Wenn ein Stock nicht mehr möglich ist und man einen Rollator benutzen sollte, bieten die Anti-Freezing-Stepper für den Rollator eine gute Alternative, um mobil zu bleiben. Der AF-Stepper ist ein Modul, das sowohl die beim Parkinson spontan auftretende Bewegungsblockade (Freezingphänomen) durchbrechen kann, als auch ein probates Hilfsmittel, um das Gangbild zu verbessern.

quote-icon

Die anfallartigen Blockaden treten bei Beginn zu zielgerichteten Bewegungen, besonders beim Starten zum Gehen, Richtungswechseln, vermeintlichen Engpässen oder Stress auf.

Äußere Reize, wie zum Beispiel der Fuß einer Begleitperson, der Schlag auf den Oberschenkel, ein Hindernis welches überschritten werden muss sowie das Treppensteigen können das Freezing durchbrechen und den Gang wieder ermöglichen. Genau einen solchen Reiz kann der AF-Stepper ersetzen:

_0003_af-stepper-1

Nutzung und Anwendung des Anti-Freezing-Steppers

Dieses Modul ist mit zwei gummigelagerten Aluminiumpaddeln ausgestattet, auf die bei einer Blockade getreten werden kann. Beim Betreten gibt dieses Paddel nach und schwingt beim Verlassen in seine ursprüngliche Position zurück (Treppensteigegefühl). Das Gehen ist wieder möglich und die Sturzgefahr beseitigt.

_0004_af-stepper-1

Das AF-Stepper-Modul ist für den Troja Rollator der Firma Topro konzipiert. Es wird einfach zwischen die Längsstreben des Rollotors gesteckt und mit zwei Rändelschrauben festgeschraubt.

_0000_af-stepper

AF-Stepper als Trainingshilfsmittel

Bei vielen Krankheiten ist oft auch eine Verschlechterung des Gangbildes zu beobachten, kleine und kurze Tippelschritte sind oft die Folge. Hier kann der AF-Stepper als Trainingsgerät eingesetzt werden und durch den bewussten Versuch die Paddel zu betreten, eine Verlängerung der Schritte begünstigen.

_0001_af-stepper
dirkschnickmann

Unsere Fachexperte für Anti-Freezing

Dirk Schnickmann

Orthopädietechniker
Fachbereich Neuroorthopädie

Seit fast 25 Jahren arbeite ich im Sanitätshaus Beuthel in der Orthopädietechnik.
Zu meinen Fachbereichen zählen die funktionelle Elektrostimulation (FES) mit L300Go. My Gait und Walk Aid sowie beim Morbus Parkinson vorkommende Gehblockaden (Freezing-Syndrom)

Mail: dirk.schnickmann@beuthel.de

 

form-icon

Lassen Sie sich kostenlos zum Thema Anti-Freezing von unserem Experten beraten!

Was sind die Vorteile und Nachteile?

Von Vorteil ist die sehr einfache Bedienung, dies gilt sowohl für den Anti-Freezing-Stock als auch für den Stepper. Zudem können beide auch als reguläre Gehhilfe benutzt werden. 

Als nachteilig kann man eine gewisse Eingewöhnungszeit empfinden. Am besten, der Patient trainiert mit einem Angehörigen oder Therapeuten den Umgang so lange, bis er ihn instinktiv beherrscht.

Welche Alternativen gibt es?

Andere äußere Reize, die zum Durchbrechen des Freezing-Phänomens animieren: ein leichter Schlag auf den Oberschenkel, die Begleitung eines Hundes, in die Hände klatschen oder zählen.

erich-01

Kostenlose Beratung

Sie haben Fragen? Rufen Sie einfach an, oder vereinbaren Sie mit uns einen Termin.

0202 43046 - 800

beuthel-karte-b2020-2
map marker map marker map marker map marker map marker map marker
Filiale Ronsdorf

Standort
Wuppertal-Ronsdorf

  • Mo-Fr 08:30 Uhr - 18:00 Uhr
  • Sa 09:30 Uhr - 12:30 Uhr

Erich-Hoepner-Ring 1 (Navi: Anfahrt über Parkstrasse 35)
42369 Wuppertal (Lichtscheid)

hoehne-beuthel

Standort
Wuppertal-Barmen

  • Mo-Fr 08:30 Uhr - 18:00 Uhr
  • Sa 09:00 Uhr - 14:00 Uhr

Höhne 21
42275 Wuppertal

cronenberg

Standort
Cronenberg

  • Mo-Fr 08:30 Uhr - 13:00 Uhr
  • Mo/Di/Do 15:00 Uhr - 18:00 Uhr

Rathausplatz 4
42349 Wuppertal

beuthel_remscheid

Standort
Remscheid

  • Mo-Fr 08:30 Uhr - 18:00 Uhr
  • Sa 10:00 Uhr - 13:00 Uhr

Alleestr. 66
42853 Remscheid

Filiale Elberfeld-Beuthel

Standort
Wuppertal-Elberfeld

  • Mo-Fr 08:30 Uhr - 18:00 Uhr
  • Sa 10:00 Uhr - 13:00 Uhr

Friedrich-Ebert-Straße 87 a
42103 Wuppertal

duesseldorf-kaiserswerth-beuthel

Standort
Düsseldorf Kaiserswerth

  • Mo-Fr 08:00 - 16:00 Uhr

Kreuzbergstraße 79, EG / direkt neben der Anmeldung
40489 Düsseldorf