Gangunsicherheit Unterarmgehstuetzen

Gangunsicherheiten

Ganz souverän wieder mobil – mit diesen Hilfsmitteln 

Wie entstehen Gangunsicherheiten?

Weicht man beim Gehen vom normalen Bild ab, sei es durch die Ganggeschwindigkeit oder eine Störung des Bewegungsablaufes, spricht man von Gangunsicherheiten.

Diese können verschiedenste Ursachen haben: neurologisch, psychisch oder orthopädisch bedingt. Auch die Stufen der Gangunsicherheiten sind unterschiedlich und reichen von minimalem Humpeln bis zu dem Stadium, in dem das Gehen ohne Gehhilfe nicht mehr möglich ist.
quote-icon

Im Sanitätshaus werden Sie umfassend nach Analyse Ihres Gangbildes zu Hilfen beraten, die Ihnen wieder mehr Beweglichkeit ermöglichen.

Kostenloser Rückruf

Wir beraten Sie gerne – auch telefonisch. Falls Sie Fragen, Wünsche, Anregungen haben, zögern Sie nicht, uns zu kontaktieren. Wir freuen uns, von Ihnen zu hören!

calender icon26.04.2021, Beuthel

Prothesen der Zukunft

Die Prothesen der Zukunft erinnern an Filme wie „i, Robot“ oder „Star Wars“. Die Roboter-Hände, die durch die elektrischen Impulse der Muskeln gesteuerter werden, wirken auf den er...
calender icon23.04.2021, Beuthel

Leichter leben mit Parkinson

Parkinson ist die zweithäufigste neurodegenerative Erkrankung der Welt und betrifft aktuell über 6 Millionen Menschen weltweit. Die langsam fortschreitende Krankheit beginnt meiste...
calender icon22.03.2021, Beuthel

Haben Sie gut geschlafen? Was macht die Sommerzeit mit unserem Köper.

Am 28. März stellen sich unsere Uhren wieder einmal um – es ist offiziell Sommerzeit. Die Zeitumstellung führt bei vielen Menschen zu Schlafproblemen, da unsere innere Uhr sich ers...